free amp templates

Sie wollen fechten?

Egal, ob jung oder alt, Profi oder Fecht-Neuling: unsere Abteilung freut sich über jeden Neuzgugang. Machen Sie sich einfach selbst ein Bild von uns und vereinbaren mit uns ein unverbindliches Probetraining während unserer Trainingszeiten! Auch Kinder sind jederzeit herzlich willkommen. Zudem haben wir für Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zum Einstieg in den Fechtsport zusammengestellt.

FAQ

Unser Training richtet sich an Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Unsere Abteilungsmitglieder decken derzeit eine Altersspanne von 7 - 98 Jahre ab. Da die Entwicklung bei Kindern höchst unterschiedlich verläuft, muss im Schnuppertraining individuell ausprobiert werden, ob schon ausreichend Ausdauer, Kraft etc. vorhanden ist.

Fechterische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Einziger Kostenpunkt für Sie ist die Mitgliedschaftsgebühr in der Bayreuter Turnerschaft. Eine Preisübersicht finden Sie im Beitrittsformular des Hauptvereins.

Ein vollständige Fechtausrüstung kostet ca. 1000€. Natürlich müssen Sie sich keine eigene Ausrüstung zulegen. Für Einsteiger stellt die Abteilung das Material 6 Monate kostenlos zur Verfügung. Anschließend fällt eine geringe halbjährliche Mietgebühr an (ca. 30€), mit der wir neue Anschaffungen finanzieren. Eine Preisübersicht finden sie hier.

Wie in jeder Sportart besteht natürlich auch beim Fechten die Gefahr von Unfällen. In der Regel handelt es sich aber um Prellungen, Zerrungen und andere Verletzungen, die auch in anderen Sportarten auftreten.

Die hohen Anforderungen an die Schutzausrüstung, die ständig angepasst werden stellen sicher, dass fechtspezifische Verletzungen minimiert werden. Eine Statistik der Scientific American (2012) weist Fechten sogar als eine der sichersten Sportarten in Bezug auf die Verletzungen bei den olympischen Spielen aus.

Auch bei uns gehören fechtspezifische Verletzungen zur absoluten Ausnahme. Alle Trainingsteilnehmer werden von Anfang an in den richtigen Umgang mit unserem Material eingewiesen.

Das Sportfechten, welches wir betreiben, hat quasi keine Gemeinsamkeiten mit dem sog. akademischen Fechten. Die Ausübung unserer Sportart ohne vollständige Schutzkleidung o.Ä. ist verboten. Aber auch die Regeln des Sportfechtens sind nicht mit denen des akademischen Fechtens vergleichbar.

© Copyright 2020- All Rights Reserved